Menschen mit Behinderungen

Diese Information in schwerer Sprache.

Behinderungen gibt es an

  • Körper
  • Geist
  • Seele

Behinderungen stören das Zusammen·leben.

Deshalb gibt es Hilfen.

Behinderungen gehen nicht von selbst weg.

Wie zum Beispiel: ein Schnupfen.

Behinderungen gibt es durch

  • Krankheit
  • Unfall
  • oder von Geburt an.

Die Ursache von der Behinderung ist nicht wichtig.

Ob jemand behindert ist?

Das kommt auf den Einzel·fall an.

Behindert oder schwer·behindert

Behinderte bekommen Hilfe und Unterstützung auch ohne Behinderten·ausweis.

Dafür gibt es Gesetze.

Behinderte dürfen nicht schlechter behandelt werden als Nicht-Behinderte.

In schwerer Sprache nennt man das: Benachteiligungs·verbot

Für Schwer·behinderte gibt es besondere Hilfen.

Zum Beispiel:

Besonderer Kündigungs·schutz

oder Zusatz·urlaub

Das kommt auf den Grad von der Behinderung an.

Jemand hat einen Grad von der Behinderung von 50 oder mehr.

Dann ist er schwer·behindert.

Manche Hilfen bekommen Sie erst ab einem bestimmten Grad von der Behinderung.

Zum Beispiel: Kostenlos Bus fahren.

Die Heimat·stadt oder der Heimat·kreis stellt normalerweise den Grad von der Behinderung fest.

Aber die Stadt Gelsenkirchen macht das für die Menschen in Herne.

Ganz genau: Das Referat Soziales von der Stadt Gelsenkirchen .

Dort können Sie auch den Schwer·behinderten·ausweis beantragen.