Straßen in Herne

Zur-Nieden-Straße

Benennung: 2. September 1907, Gemeindevertretung Eickel
Stadtteile: Eickel
Ortsteile: Eickel
Link zum Geoportal

Luisenstraße (Benennung vor 1893)

Dr. jur. utr. Hermann Alfred zur Nieden (geboren am 7. September 1868 in Rathenow, Landkreis Havelland, gestorben am 8. Juli 1957 in Lübeck) war nach dem Jurastudium in Berlin mit anschließender Promotion zum Dr. jur. utr. und mehrjähriger Beamtentätigkeit ab 6. April 1903 kommissarischer und ab 2. November 1903 bis zum 14. Juni 1920 Landrat des Kreises Gelsenkirchen, zu dem auch Crange, Eickel, Holsterhausen, Röhlinghausen und Wanne gehörten. Von 1910 bis 1920 war er zugleich Polizeipräsident.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Stadtarchiv.


Quelle: "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße"
Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen
bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997

Straßen
2017-01-09