Straßen in Herne

Eickeler Bruch

Benennung: 3. November 1947, Stadtvertretung Wanne-Eickel
Stadtteile: Wanne
Ortsteile: Wanne (Bickern), Eickel
Link zum Geoportal

Verzeichnet in den Gemeinde-Atlanten Wanne und Eickel von 1823 als „Landstraße von Bickern“; Kurfürstenstraße (Eickel, Benennung vor 1893); Zechenstraße (Wanne, Benennung vor 1923, Umbenennung in Kurfürstenstraße am 28. April 1926); Heinrich-Heine-Straße (Benennung am 5. März 1946)

Die Straße ist benannt nach der Gewannbezeichnung Eickeler Bruch, in der Gemarkung Eickel, Flur I, genannt Eickel, und in der Gemarkung Röhlinghausen, Flur II, genannt Bönebruch.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte ans Stadtarchiv.


Quelle: "HERNE - von Ackerstraße bis Zur-Nieden-Straße"
Stadtgeschichte im Spiegel der Straßennamen
bearbeitet von Manfred Hildebrandt, Ralf Frensel, Jeannette Bodeux, Franz Heiserholt
Veröffentlichungen des Stadtarchivs Herne, Herne 1997

Straßen
2017-01-09