Familie und Bildung


Pressemeldungen

Meldung vom 11. Februar 2019

Konstruktives Gespräch zur Gesamtschule Wanne-Eickel

In der vergangenen Woche haben sich Vertreterinnen und Vertreter aus Verwaltung, Polizei, Schule und Politik zum Thema Drogenproblematik auf dem Schulgelände der Gesamtschule Wanne-Eickel in einem Fachgespräch unter der Leitung von Ordnungsdezernent Johannes Chudziak ausgetauscht. An dem Gespräch nahmen unter anderem Nicole Pletha, Leiterin der Herner Polizeiinspektion, sowie Katharina Rodermund, Leiterin der Gesamtschule und ihre Stellvertreterin Christine Wippermann teil.

mehr zur Meldung: Konstruktives Gespräch zur Gesamtschule Wanne-Eickel


Meldung vom 25. Januar 2019

VHS-Semester mit neuer Webseite und vielen neuen Kursen

Die Volkshochschule startet das neue Semester nicht nur mit vielen neuen Kursen, sondern auch mit einer aufgehübschten modernen Webseite sowie mit einer App.

mehr zur Meldung: VHS-Semester mit neuer Webseite und vielen neuen Kursen


Meldung vom 24. Januar 2019

Vorsichtsmaßnahme: Schwimm- und Sporthalle an der Kolibri-Schule langfristig geschlossen

Die Stadt Herne hat entschieden, die kombinierte Sport- und Schwimmhalle an der Kolibri-Grundschule (Jean-Vogel-Straße) zu schließen. Es handelt sich dabei um eine reine Vorsichtsmaßnahme.

mehr zur Meldung: Vorsichtsmaßnahme: Schwimm- und Sporthalle an der Kolibri-Schule langfristig geschlossen


Meldung vom 24. Januar 2019

Englisch für Senioren mit Vorkenntnissen

Zur Verstärkung des Englisch-Konversationskurses sucht die Seniorenberatungsstelle Wanne Seniorinnen und Senioren, die ihre Englischkenntnisse in lockerer Atmosphäre und ohne Leistungsdruck bei Kurzgeschichten, Ratespielen und dem Buch Sterling Silver auffrischen möchten.

mehr zur Meldung: Englisch für Senioren mit Vorkenntnissen


Meldung vom 23. Januar 2019

Anmeldungen fürs nächste Schuljahr

Ab dem 12. Februar werden Anmeldungen für die Sekundarstufe I, ab dem 12. Februar für die Sekundarstufe II und die Berufskolleg entgegengenommen.

mehr zur Meldung: Anmeldungen fürs nächste Schuljahr


Meldung vom 21. Januar 2019

„Bildung und Teilhabe“ zieht ins Wanner Rathaus

Die Arbeitsgruppe „Bildung und Teilhabe“ der Abteilung „Sonstige Hilfen und Wohnen“ im Fachbereich Soziales zieht um. Deswegen sind die Mitarbeiter von Montag, 28. Januar, bis Freitag, 1. Februar 2019, nicht zu erreichen. Ab Montag, 4. Februar 2019, ist die Arbeitsgruppe „Bildung und Teilhabe“ in den neuen Büros im Wanner Rathaus zu finden, Rathausstraße 6. Die übrigen Arbeitsgruppen des Fachbereichs haben wie gewohnt geöffnet.


Meldung vom 18. Januar 2019

Musikunterricht mit dem i-Pad

Musikschulleiter Christian Ribbe ist ein Fan der neuen Medien – vor allem auch in der Nutzung für den Musikunterricht. Aus diesem Grund hat er zugeschlagen, als er kurz vor Jahresfrist die Möglichkeit erhielt, zehn i-Pads mit Zubehör und der Software „GarageBand“ zu erwerben. Das Land finanzierte diese Unterrichtsmittel.

mehr zur Meldung: Musikunterricht mit dem i-Pad


Meldung vom 16. Januar 2019

Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter

Die Situation von Familien, in der ein Mitglied psychisch erkrankt ist, ist immer problematisch. Gerade auch, wenn dies die Partnerin oder den Partner betrifft, ergeben sich viele Fragen. Um auch dort Unterstützung anzubieten, soll eine Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter ins Leben gerufen werden.

mehr zur Meldung: Neue Selbsthilfegruppe für Angehörige psychisch Erkrankter


Meldung vom 10. Januar 2019

Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch

Mit 130 Seiten ähnelt die neue Bürgerservicebroschüre der Stadt Herne eher einem Buch als einer Broschüre. „Die Publikation ist eine Orientierungshilfe über alle 24 städtischen Fachbereiche und die wichtigsten Dienstleistungen, die die Stadt anbietet inklusive Kontaktadressen und Telefonnummern – damit Bürgerinnen und Bürger schnell beim richtigen Ansprechpartner sind“, erklärte am Donnerstag, 10. Januar 2019, Horst Martens bei einem Pressegespräch im Herner Rathaus. Der städtische Pressesprecher hat die Broschüre erarbeitet und aktualisiert.

mehr zur Meldung: Die wichtigsten Dienstleistungen in einem Buch


Meldung vom 09. Januar 2019

Neues Lehrangebot „Taubblinden-Hörsehbehindertenpädagogik“ in Heidelberg

Schätzungsweise haben bundesweit circa 1300 Kinder und Jugendliche taubblinden-spezifischen Unterstützungs- und Bildungsbedarf. Im deutschsprachigen Raum fehlen jedoch bisher qualifizierte Lehrkräfte für die Arbeit mit dieser Zielgruppe. Aus diesem Grund hat die Pädagogische Hochschule Heidelberg das neue Lehrangebot „Taubblinden-/ Hörbehindertenpädagogik geschaffen, um diese Lücke zu schließen. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://idw-online.de/de/event62394 .


Meldung vom 09. Januar 2019

Neues Internetangebot zum Bewerben in Leichter Sprache

Die KulturLife gGmbH in Kiel hat eine neue Internetseite veröffentlicht, die das Schreiben von Bewerbungen in Leichter Sprache erklärt und anhand von Online-Formularen unterstützt.

mehr zur Meldung: Neues Internetangebot zum Bewerben in Leichter Sprache


Meldung vom 26. November 2018

Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion

„Ich bin heute deswegen hier, weil ich in einer inklusiven Stadt leben möchte.“ Mit diesen Worten eröffnete Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 22. November 2018, den 3. Herner Fachtag Inklusion mit dem Thema: "Inklusion und Integration - Tägliche Herausforderungen an den Schnittstellen".

mehr zur Meldung: Elf Workshops zwischen Integration und Inklusion