Bürgerservice


Pressemeldungen

Meldung vom 01. Juli 2020

Weitere Testergebnisse negativ

Ein Großteil der Testergebnisse die in den beiden Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen durchgeführt wurden, liegt vor und stimmt zuversichtlich. Bisher gab es bei den dort durchgeführten Tests drei positive Ergebnisse. Es wird beabsichtigt die OGS-Beiträge für die Monate Juni und Juli auszusetzen. Die Stadt Herne appelliert, auf Reisen in Risikogebiete zu verzichten.

mehr zur Meldung: Weitere Testergebnisse negativ


Meldung vom 01. Juli 2020

Die Deutsch-Checker machen weiter

Zu Beginn der Sommerferien endet das Projekt Deutsch-Checker in seiner jetzigen Form. Vier Jahre lang haben Jugendliche jüngere Schülerinnen und Schüler beim Deutsch-Üben unterstützt. Die Sprachförderung für Herner Kinder und Jugendliche geht aber weiter: Das Kommunale Integrationszentrum (KI) und die Ruhr-Universität Bochum arbeiten nun dauerhaft zusammen.

mehr zur Meldung: Die Deutsch-Checker machen weiter


Meldung vom 01. Juli 2020

Umgestaltung der Bahnhofstraße zwischen Europaplatz und Mont-Cenis-Straße

Innerhalb des Stadtumbaus Herne-Mitte werden neben der Umgestaltung von Grünflächen, Spielplätzen, Schulhöfen und Plätzen auch Bereiche der Fußgängerzone Bahnhofstraße aufgewertet.

mehr zur Meldung: Umgestaltung der Bahnhofstraße zwischen Europaplatz und Mont-Cenis-Straße


Meldung vom 01. Juli 2020

Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2021 aus – Motto „Engagierte Nachbarschaft“

Wie die Staatskanzlei mitteilt, hat die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, am Montag, 29. Juni 2020, den Engagementpreis NRW 2021 ausgelobt. Mit der Auszeichnung sollen vorbildliche Projekte des bürgerschaftlichen Engagements gewürdigt und bekannt gemacht werden. Unter dem Motto „Engagierte Nachbarschaft“ können sich ab sofort Vereine, Stiftungen, gemeinnützige GmbHs und Bürgerinitiativen bewerben.

mehr zur Meldung: Staatssekretärin Andrea Milz lobt Engagementpreis NRW 2021 aus – Motto „Engagierte Nachbarschaft“


Meldung vom 01. Juli 2020

Covid-19: 248 bestätigte Fälle

Bei 248 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 206 Personen sind wieder genesen. 40 Personen sind aktuell noch infiziert, fünf von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 30. Juni 2020

Testergebnisse stimmen zuversichtlich

Der Stadt Herne liegen inzwischen die meisten Ergebnisse der in den vergangenen Tagen durchgeführten Corona-Tests aus der Wohneinrichtung der Lebenshilfe an der Werderstraße und aus der wewole WERKEN an der Langforthstraße vor.

mehr zur Meldung: Testergebnisse stimmen zuversichtlich


Meldung vom 30. Juni 2020

Für mehr Ausbildung in Herne

Anruf genügt: Donnerstag, 2. Juli, 9 bis 16 Uhr unter der Hotline 595 222
Die Agentur für Arbeit setzt auf lokale Ausbildungschancen und rührt gemeinsam mit der Stadt Herne die Werbetrommel. Denn Hernes Wirtschaft braucht Nachwuchs. Und: Jugendliche suchen Ausbildungsstellen.

mehr zur Meldung: Für mehr Ausbildung in Herne


Meldung vom 30. Juni 2020

Mayors-for-Peace-Flagge

Die Stadt Herne ist im Jahr 2018 der Initiative Mayors for Peace (dt. Bürgermeister für den Frieden) beigetreten, die die Abschaffung aller Atomwaffen unterstützt. Auch in diesem Jahr wird sie an der Fahnen-Aktion teilnehmen und am 8. Juli 2020 die Flagge der Initiative am Rathaus Herne hissen.

mehr zur Meldung: Mayors-for-Peace-Flagge


Meldung vom 30. Juni 2020

Aufruf zu mehr Achtsamkeit

Die Parks und Grünflächen in Herne erfreuen sich mit steigenden Temperaturen zusehends größerer Beliebtheit und bieten jede Menge Platz für Spiel, Sport und Erholung. Die große Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger der Stadt pflegt einen gesunden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen, leider gibt es aber auch Mitmenschen, die sich noch zu wenig Gedanken über einen verantwortungsvollen Umgang mit der Natur machen.

mehr zur Meldung: Aufruf zu mehr Achtsamkeit


Meldung vom 30. Juni 2020

Covid-19: 38 aktuelle Fälle

Bei 244 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 204 Personen sind wieder genesen. 38 Personen sind aktuell noch infiziert, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 29. Juni 2020

Führung durch den Skulpturenpark

Am Sonntag, 5. Juli 2020, laden die Flottmann-Hallen zu einer Führung durch den Skulpturenpark ein. Die Führung mit Erika Porsch beginnt um 14 Uhr am Jugendstiltor an den Flottmann-Hallen, Straße des Bohrhammers 5.

mehr zur Meldung: Führung durch den Skulpturenpark


Meldung vom 29. Juni 2020

Betriebshof wird bald fertig

Im Februar 2019 haben die Bauarbeiten von Entsorgung Herne auf dem 25.238 Quadratmeter großen Gelände an der Meesmannstraße gegenüber dem Wertstoffhof begonnen. Entsorgung Herne investiert hier 11,8 Millionen Euro in einen Zentralen Betriebshof (ZBH), der an die Stadt Herne vermietet wird. Dort werden verschiedene Fachbereiche, unter anderem Stadtgrün und Teile von Tiefbau und Verkehr, einziehen.

mehr zur Meldung: Betriebshof wird bald fertig


Meldung vom 29. Juni 2020

242 bestätigte Corona-Fälle

Bei insgesamt 242 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 204 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 36 Personen, von denen sich 6 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 26. Juni 2020

Schwerbehindertenberatung nicht persönlich möglich

Die Abteilung Schwerbehindertenangelegenheiten in Gelsenkirchen kann wegen der bestehenden Corona Pandemie die Außensprechtage im Juli und August nicht im Herner Rathaus anbieten. Das Servicebüro in Gelsenkirchen, Vattmannstaße 2-8, 45879 Gelsenkirchen, ist nur für Notfälle offen. Hierzu gibt es Terminvergaben und ein entsprechendes Hygienekonzept.

mehr zur Meldung: Schwerbehindertenberatung nicht persönlich möglich


Meldung vom 26. Juni 2020

Gefördert: Ehrenamtliche Hilfe in der Corona-Krise

Das Land NRW fördert auf Antrag ehrenamtliche Arbeit in der Corona-Krise. Es können Aktivitäten finanziell unterstützt werden, die Menschen helfen, die durch die Corona-Situation in Not geraten sind.

mehr zur Meldung: Gefördert: Ehrenamtliche Hilfe in der Corona-Krise


Meldung vom 26. Juni 2020

Kreativ werden in den Ferien

Um den Kindern und Jugendlichen in den Ferien kreative Angebote zu machen, kooperieren der städtische Fachbereich Kultur und die Jugendkunstschule miteinander. Bei dieser Zusammenarbeit sind „Kulturrucksacktaschen“ entstanden, die ab dem 1. Juli 2020 verteilt werden. Dieses Projekt haben Gabriele Kloke vom Kulturbüro und Sylvia Steffan von der Jugendkunstschule unter anderem am Freitag, 26. Juni 2020, bei einem Pressegespräch vorgestellt.

mehr zur Meldung: Kreativ werden in den Ferien


Meldung vom 26. Juni 2020

201 Hernerinnen und Herner von Covid-19 genesen

Bei insgesamt 234 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 201 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 31 Personen, von denen sich 7 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 25. Juni 2020

Ferien sind gerettet - Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche in Herne

Pünktlich zu Beginn der Ferien haben städtische und freie Jugendeinrichtungen in Herne ihr Ferienprogramm vorgestellt. „Alle Einrichtungen, städtische und nicht-städtische, haben ein Hygienekonzept. Wir haben unsere Angebote überarbeitet und entsprechend den aktuellen Corona-Schutzvorschriften unser Ferienprogramm neu geplant. Uns ist wichtig, dass alle Kinder und Betreuer sicher sind und Spaß haben können“, erklärt Marion Heuer von der städtischen Jugendförderung.

mehr zur Meldung: Ferien sind gerettet - Ferienprogramm für Kinder und Jugendliche in Herne


Meldung vom 25. Juni 2020

Vandalismus im Dorneburger Park

Das ist ärgerlich: Gerade erst wurde der Teich im Dorneburger Park mit neuen Pflanzen versehen, da machten Vandalen die Arbeit des Fachbereichs Stadtgrün schon wieder zunichte.

mehr zur Meldung: Vandalismus im Dorneburger Park


Meldung vom 25. Juni 2020

232 bestätigte Corona-Fälle

Bei insgesamt 232 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 197 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 33 Personen, von denen sich 6 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 25. Juni 2020

Neues Feuerwehrhaus übergeben

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und dem für die Feuerwehr zuständigen Stadtrat Dr. Frank Burbulla das neue Feuerwehrhaus an der Koniner Straße an die Feuerwehr Herne übergeben.

mehr zur Meldung: Neues Feuerwehrhaus übergeben


Meldung vom 24. Juni 2020

Infektionsketten in Herne lassen sich gut nachverfolgen

Derzeit gibt es keine neuen Fälle in Schulen, Kindertagesstätten oder Senioreneinrichtungen. Die Stadt Herne appelliert an Reisende, dass sie sich vor ihrer Reise gründlich informieren und im Zweifelsfall auf eine Reise in ein Risikogebiet zu verzichten. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass in Gaststätten weiterhin die Hygiene- und Infektionsschutzregeln gelten.

mehr zur Meldung: Infektionsketten in Herne lassen sich gut nachverfolgen


Meldung vom 24. Juni 2020

Spin startet als neuer Partner für E-Scooter in Herne

Schnell und bequem von einem Ort zum anderen kommen, das möchten E-Scooter-Anbieter Spin und die Stadt Herne durch eine strategische Partnerschaft möglich machen. Seit Mittwoch, 24. Juni 2020, sind die orangefarbenen Roller im Herner Stadtgebiet ausleihbar.

mehr zur Meldung: Spin startet als neuer Partner für E-Scooter in Herne


Meldung vom 24. Juni 2020

Jugend engagiert in Herne 2020

Wegen der Corona-Krise wurde die Frist für Vorschläge für die Auszeichnung „Jugend engagiert in Herne“ verlängert, bis Mittwoch, 12. August 2020. Sie endete zunächst am Donnerstag, 25. Juni 2020.

mehr zur Meldung: Jugend engagiert in Herne 2020


Meldung vom 24. Juni 2020

Covid-19: 26 aktuelle Fälle

Bei 225 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 197 Personen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 24. Juni 2020

Großbrand in einer Lagerhalle unter Kontrolle

Die Feuerwehr der Stadt Herne ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23. auf den 24. Juni 2020, um kurz nach Mitternacht zu einem Großbrand der Lagerhalle eines Dachdeckerbetriebs in der Straße „Op der Heide“ im Stadtbezirk Wanne gerufen worden. Obwohl die Feuerwehr sehr schnell vor Ort war, befand sich die Halle beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits in Vollbrand.

mehr zur Meldung: Großbrand in einer Lagerhalle unter Kontrolle


Meldung vom 23. Juni 2020

Vorsorgliche Maßnahme in Seniorenresidenz

Eine Person, die in einer seniorengerechten Wohnung in einer Seniorenresidenz im Stadtteil Eickel lebt, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Die Person wird jedoch von einem ambulanten Pflegedienst betreut und nicht vom Pflegepersonal der Einrichtung.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Maßnahme in Seniorenresidenz


Meldung vom 23. Juni 2020

Covid-19: 225 bestätigte Fälle

Bei 225 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 196 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind aktuell noch infiziert, sieben von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 22. Juni 2020

221 bestätigte Corona-Fälle

Bei insgesamt 221 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 196 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 23 Personen, von denen sich 5 im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 19. Juni 2020

Ergänzung: Weitere vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse angeordnet

Im Laufe des späten Freitagnachmittags, 19. Juni 2020, hat sich eine Ergänzung zur Pressemeldung über die Anordnung einer Quarantäne für eine Klasse der Josefschule ergeben.

mehr zur Meldung: Ergänzung: Weitere vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse angeordnet


Meldung vom 19. Juni 2020

Standort für die neue Feuerwache steht fest

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat am Freitag, 19. Juni 2020, gemeinsam mit Stadtdirektor Dr. Hans Werner Klee und Stadtrat Dr. Frank Burbulla den Standort für den Neubau der Feuer- und Rettungswache 1 vorgestellt. Die Stadt Herne hat hierfür ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Werkshallenstraße erworben.

mehr zur Meldung: Standort für die neue Feuerwache steht fest


Meldung vom 19. Juni 2020

Vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse angeordnet

Die Stadt Herne hat heute vorsorglich für eine Klasse der Grundschule Josefschule eine Quarantäne von 14 Tagen angeordnet. Bei einem Kind aus einer Klasse ist ein Corona-Test positiv ausgefallen, so dass die Klasse nun bis zu den Ferien nicht mehr am Schulbetrieb teilnehmen wird.

mehr zur Meldung: Vorsorgliche Quarantäne für eine Grundschulklasse angeordnet


Meldung vom 19. Juni 2020

Fahrtreppenwechsel U-Bahnhof Berninghausstraße

Mit Förderung durch den VRR lässt die Stadt Herne in Zusammenarbeit mit der Bogestra insgesamt zehn Fahrtreppen von Thyssenkrupp an den U-Bahnhöfen Hölkeskampring, Herne Mitte und Berninghausstraße erneuern. Die neuen Fahrtreppen sind deutlich zuverlässiger als die alten.

mehr zur Meldung: Fahrtreppenwechsel U-Bahnhof Berninghausstraße


Meldung vom 19. Juni 2020

Anmeldung von Alters- und Ehejubiläen

Wer Ehejubilare mit einer Ehrung durch die Stadt Herne überraschen möchte, sollte die Ehejubiläen ab der „Goldenen Hochzeit“ mindestens sechs Wochen vor dem Ehrentag, unter Vorlage des Familienbuches, anmelden.

mehr zur Meldung: Anmeldung von Alters- und Ehejubiläen


Meldung vom 19. Juni 2020

Covid-19: 211 bestätigte Fälle

Bei 211 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 196Personen sind wieder genesen. 13 Personen sind aktuell noch infiziert, fünf von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 18. Juni 2020

Sprechstunde in der Siedlung Teutoburgia

Am Mittwoch, 1. Juli 2020, findet die monatliche Sprechstunde in der Siedlung Teutoburgia, Schlägelstraße 48a, von 14 bis 16 Uhr statt.

mehr zur Meldung: Sprechstunde in der Siedlung Teutoburgia


Meldung vom 18. Juni 2020

Fassadenaufwertung an der Amalienstraße

Im Rahmen des Fassaden- und Hofflächenprogramms der Stadt Herne gibt es neben der Förderung von privaten Immobilienbesitzern auch Kooperationen mit Wohnungsunternehmen. So erhält Vonovia für das städtebaulich bedeutsame Projekt am Eingangstor ins Stadtumbaugebiet Herne-Mitte (Westring 8-14 und Amalienstraße 21) nach Prüfung ca. 20.000 Euro an Fördermitteln. Die gleiche Summe investiert Vonovia als Eigenleistung. herne@baut-um.de

mehr zur Meldung: Fassadenaufwertung an der Amalienstraße


Meldung vom 18. Juni 2020

211 bestätigte Corona-Fälle

Bei insgesamt 211 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 193 von ihnen sind wieder genesen. Aktuell infiziert sind derzeit 16 Personen, von denen sich fünf im Krankenhaus befinden. Zwei Personen sind verstorben.
Ein Teil der Personen, die kürzlich ein positives Testergebnis erhalten haben, war dem Gesundheitsamt bereits bekannt, weil sie Kontakt zu Infizierten gehabt hatten.


Meldung vom 17. Juni 2020

Sportgutscheine für Erstklässler – Einlösefrist wird verlängert

Im Februar 2020 haben die Stadt Herne und der Stadtsportbund Herne Sportgutscheine an die Erstklässler verteilt. Das übernahmen die Schulsportleiterinnen und Schulsportleiter der Herner Grund- und Förderschulen. Die Gutscheine ermöglichen eine kostenlose einjährige Gastmitgliedschaft in Herner Sportvereinen.

mehr zur Meldung: Sportgutscheine für Erstklässler – Einlösefrist wird verlängert


Meldung vom 17. Juni 2020

Covid-19: Acht aktuelle Fälle

Bei 203 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 193 Personen sind wieder genesen. Acht Personen sind aktuell noch infiziert, fünf von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 16. Juni 2020

Führung durch den Flottmann-Skulpturen-Park für Selbsthilfegruppen

In Kooperation mit den Flottmann-Hallen Herne macht das Team des Bürger-Selbsthilfe-Zentrums (BüZ) den Selbsthilfegruppen ein besonderes Angebot: Selbsthilfegruppen können einen geführten Spaziergang durch den Flottmann-Skulpturen-Park machen.

mehr zur Meldung: Führung durch den Flottmann-Skulpturen-Park für Selbsthilfegruppen


Meldung vom 16. Juni 2020

Aktuelle Informationen zu den städtischen Sportplätzen

Der Fachbereich Sport der Stadt Herne ist inhaltlich für die Webseite www.my-sportplatz.de verantwortlich. Diese wurde nun aktualisiert. Dort gibt es Informationen zur aktuellen Bespielbarkeit der 24 städtischen Sportplätze und der Sporthalle Eickel.

mehr zur Meldung: Aktuelle Informationen zu den städtischen Sportplätzen


Meldung vom 16. Juni 2020

„SelbsthilfeNews“ online abonnieren

Informationen rund um das Thema Selbsthilfe gibt es in der Juni-Ausgabe der „SelbsthilfeNews“. Interessierte können den Online-Newsletter für Herne unter selbsthilfe-news.de abonnieren.

mehr zur Meldung: „SelbsthilfeNews“ online abonnieren


Meldung vom 16. Juni 2020

Covid-19: Nur noch neun aktuelle Fälle

Bei 203 Hernerinnen und Hernern wurde bisher Covid-19 nachgewiesen. 192 Personen sind wieder genesen. Damit sinkt die Anzahl der aktuell infizierten Personen in den einstelligen Bereich: Neun Personen sind aktuell noch infiziert, drei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.

In der Meldung von Montag, 15. Juni 2020, wurden fälschlicherweise 204 Fälle gemeldet. Das lag daran, dass eine Person mitgezählt wurde, bei der es sich jedoch nicht um einen Herner Fall handelt.


Meldung vom 15. Juni 2020

Wohnen am Flottmann-Park - Bauleitplanverfahren Vödestraße

Die Stadt Herne möchte an der Vödestraße gut 40 Wohneinheiten bauen. Geplant sind überwiegend Ein- und Zweifamilienhäuser. Baudezernent Karlheinz Friedrichs, die Vorsitzende des Umlegungsausschusses, Annegret Sickers, Gerhard Schensar, Geschäftsführer des Umlegungsausschusses und Peter Muhss, Abteilungsleiter verbindliche Bauleitplanung, stellten die Pläne am Montag, 15. Juni 2020, im Technischen Rathaus vor.

mehr zur Meldung: Wohnen am Flottmann-Park - Bauleitplanverfahren Vödestraße


Meldung vom 15. Juni 2020

Covid-19: 204 bestätigte Fälle

Bei 204 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 190 Personen sind wieder genesen. 12 Personen sind aktuell noch infiziert, drei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 10. Juni 2020

Wahllokale gesucht

Das Team Wahlen der Stadt Herne bedankt sich für die schnelle und unbürokratische Hilfe bei der Suche nach Ersatzwahlräumen. So hat die Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd eG (WHS) ihre Räume an der Siepenstraße für die Kommunalwahl am Sonntag, 13. September, und für eine mögliche Stichwahl am Sonntag, 27. September 2020, zur Verfügung gestellt.

mehr zur Meldung: Wahllokale gesucht


Meldung vom 10. Juni 2020

Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb

Am Montag, 15. Juni 2020, öffnen in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die Grundschulen und die OGS. Dies hat das Schulministerium des Landes entschieden. Jede Grundschule entscheidet individuell, wie der Regelbetrieb mit Unterricht, möglichst gemäß der Stundentafel, aussieht.

mehr zur Meldung: Grundschulen und OGS informieren über den Schulbetrieb


Meldung vom 08. Juni 2020

Verkehrsministerium fördert Mobilitätskonzept

Effiziente Citylogistik: Wie wird Herne beim Lieferverkehr entlastet. Die Stadt Herne hat zum Ziel, den innerstädtischen Güter- und Lieferverkehr, die Citylogistik, in Zukunft stadtverträglicher, wirtschaftlicher und sauberer zu gestalten. Dies ist Bestandteil der städtischen Strategie. Wie das funktionieren kann, soll in einer Studie herausgearbeitet werden.

mehr zur Meldung: Verkehrsministerium fördert Mobilitätskonzept


Meldung vom 08. Juni 2020

Firma Silex: LANUV sammelt neue Testergebnisse

Aufgrund neuer Testergebnisse des Landesamtes für Natur, Umwelt- und Verbraucherschutz (LANUV) spricht die Stadt Herne für einen bestimmten Anwohnerbereich der Firma Silex vorsorglich eine Verzehrempfehlung aus. Anwohnerinnen und Anwohner im Umfeld des Unternehmens sollten auf den Verzehr von bestimmten selbst angebauten Gemüsen verzichten. Mit dieser Maßnahme setzt die Stadtverwaltung eine Empfehlung des LANUV um.

mehr zur Meldung: Firma Silex: LANUV sammelt neue Testergebnisse


Meldung vom 08. Juni 2020

Fotograf Ruben Becker präsentiert seine „Revierblicke“

Solche Bilder sieht nicht nur jeder Ruhrgebietsfan gerne: Die Ausstellung „Revierblicke“ im Herner Rathaus zeigt das Revier mit seiner Industriekultur von einer ganz romantischen Seite. Fantastische Lichtreflexe bei Sonnenauf- und -untergängen verändern die Industriedenkmäler fast schon auf magische Weise und sind ein Markenzeichen von Fotograf Ruben Becker.

mehr zur Meldung: Fotograf Ruben Becker präsentiert seine „Revierblicke“


Meldung vom 05. Juni 2020

Ruhrvalley Management Office zieht ins Stadtwerkehaus

Die Hochschulallianz ruhrvalley wird mit ihrem Management Office nach Herne ziehen. Der Verbund der drei Ruhrgebiets-Hochschulen Fachhochschule Dortmund, Hochschule Bochum und die Westfälische Hochschule Gelsenkirchen wird seine Zusammenarbeit intensivieren und sich gemeinsam um weitere Fördermittel für Forschungsprojekte bewerben. Die Koordination soll unter anderem vom Management Office in Herne aus passieren. Dieses wird im Stadtwerkehaus am Berliner Platz 9 in Herne beheimatet sein.

mehr zur Meldung: Ruhrvalley Management Office zieht ins Stadtwerkehaus


Meldung vom 04. Juni 2020

Masken für die Feuerwehr

Am Donnerstag, 4. Juni 2020, wurden auf dem Friedrich-Ebert-Platz Alltagsmasken an die Feuerwehr übergeben. Der Stadtfeuerwehrverband Herne hat für die gesamte Feuerwehr 1.000 Alltagsmasken beschafft. Der Vorsitzende des Stadtfeuerwehrverbandes, Brandinspektor Arne Begrich, übergab die Masken an Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und den Leiter der Feuerwehr, den leitenden städtischen Branddirektor Andreas Spahlinger.

mehr zur Meldung: Masken für die Feuerwehr


Meldung vom 02. Juni 2020

Covid-19: 182 Personen genesen

Bei 194 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 182 Personen sind wieder genesen. Zehn Personen sind aktuell noch infiziert, drei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 182 Personen genesen


Meldung vom 29. Mai 2020

VHS light – mit Sicherheit

Am Freitag, 29. Mai 2020, stellte die Volkshochschule ihr Konzept für die Zeiten der Corona-Krise vor. Die Leiterin der VHS, Heike Bandholz, ihre Stellvertreterin Elisabeth Schlüter und Sven Becker, zuständig für den Bereich Digitalisierung und berufliche Weiterbildung, haben es entwickelt.

mehr zur Meldung: VHS light – mit Sicherheit


Meldung vom 29. Mai 2020

Vier Coaches fürs Quartier

Anlässlich des bundesweiten Aktionstags „Tag der Nachbarn“ am heutigen 29. Mai, haben die Jobcoaches des neu gestarteten Arbeitsmarktprojektes BQB in Wanne-Süd der Nachbarschaft „Hallo“ gesagt.

mehr zur Meldung: Vier Coaches fürs Quartier


Meldung vom 29. Mai 2020

Herne schließt sich der „Gevelsberger Erklärung“ an

Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda hat sich für die Stadt Herne der so genannten Gevelsberger Erklärung angeschlossen, in welcher der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) seine Sorge um die Existenz von Gastronomiebetrieben angesichts der Corona-Pandemie zum Ausdruck bringt.

mehr zur Meldung: Herne schließt sich der „Gevelsberger Erklärung“ an


Meldung vom 29. Mai 2020

181 Hernerinnen und Herner genesen

Bei 192 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 181 Personen sind wieder genesen. 9 Personen sind aktuell noch infiziert, drei von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 28. Mai 2020

Lockerungen bei Sport und Kultur

Der Krisenstab der Stadt Herne hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 28. Mai 2020, die neue Verordnung des Landes NRW beraten:

mehr zur Meldung: Lockerungen bei Sport und Kultur


Meldung vom 28. Mai 2020

181 Hernerinnen und Herner genesen

Bei 189 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 181 Personen sind wieder genesen. 6 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Zwei Personen sind verstorben.


Meldung vom 27. Mai 2020

Zukunftsstab hat Arbeit aufgenommen

In einem Pressegespräch hat Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda am Mittwoch, 27. Mai 2020, den Zukunftsstab vorgestellt, den die Stadt Herne eingerichtet hat, um die Entwicklung der Stadt trotz der Herausforderungen durch die Corona-Krise weiter voranzubringen.

mehr zur Meldung: Zukunftsstab hat Arbeit aufgenommen


Meldung vom 27. Mai 2020

Covid 19: Zweiter Todesfall in Herne

In Herne gibt es einen zweiten Todesfall in Verbindung mit Covid-19. Die verstorbene Frau (Jahrgang 1934) war seit einiger Zeit in stationärer Behandlung. Bei 188 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 177 Personen sind wieder genesen. 9 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus.


Meldung vom 26. Mai 2020

Ausländerbehörde vergibt wieder Termine

Die Ausländerbehörde der Stadt Herne steht ab Dienstag, 2. Juni 2020, nach Terminabsprache wieder für Anliegen, die der persönlichen Klärung bedürfen, zur Verfügung.

mehr zur Meldung: Ausländerbehörde vergibt wieder Termine


Meldung vom 26. Mai 2020

177 Hernerinnen und Herner genesen

Bei 188 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 177 Personen sind wieder genesen. 10 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.


Meldung vom 25. Mai 2020

169 Hernerinnen und Herner genesen

Bei 188 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 nachgewiesen. 169 Personen sind wieder genesen. 18 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona

mehr zur Meldung: 169 Hernerinnen und Herner genesen


Meldung vom 22. Mai 2020

Kitas öffnen wieder ab 8. Juni

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Freitag, 22. Mai 2020, unter anderem über die Öffnung der Kindertagesstätten beraten:

mehr zur Meldung: Kitas öffnen wieder ab 8. Juni


Meldung vom 22. Mai 2020

Fachbereich Soziales organisiert Terminmanagement neu

Der Fachbereich Soziales verfügt über zahleiche Dienstleistungen mit hohem Publikumsverkehr. Dazu zählen unter anderem Schwerbehindertenangelegenheiten, Sozialhilfe, Hilfe zur Pflege, Grundsicherung, Unterhalt, Pflegewohngeld, Eingliederungshilfe, Ausbildungsförderung, Wohngeld sowie Leistungen nach dem Asylbewerber-Leistungsgesetz und dem Bildungs- und Teilhabegesetz.

mehr zur Meldung: Fachbereich Soziales organisiert Terminmanagement neu


Meldung vom 22. Mai 2020

169 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 186 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen, es sind keine neuen Fälle bestätigt worden. 169 Personen sind wieder genesen. 16 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona

mehr zur Meldung: 169 Hernerinnen und Herner genesen


Meldung vom 20. Mai 2020

Schwerbehindertenberatung bleibt per Telefon, E-Mail oder Brief möglich

Das Beratungsangebot der Stadt Gelsenkirchen für Herne zu Schwerbehindertenangelegenheiten nach dem Sozialgesetzbuch XI findet aufgrund der Corona-Pandemie gegenwärtig telefonisch, per E-Mail oder Brief statt. Die ursprünglich für den Mittwoch, 3. Juni 2020, geplante Sprechstunde zu Schwerbehindertenangelegenheiten kann hingegen aufgrund der gegenwärtigen Lage nicht angeboten werden.

mehr zur Meldung: Schwerbehindertenberatung bleibt per Telefon, E-Mail oder Brief möglich


Meldung vom 20. Mai 2020

Arbeiten am Trinkwassernetz auf der Viktor-Reuter-Straße

Die Wasserversorgung Herne GmbH & Co. KG hat die GELSENWASSER AG beauftragt, eine Trinkwasserleitung in der Viktor-Reuter-Straße zu erneuern. Die Arbeiten erfolgen zwischen der Hausnummer 42 und der Stammstraße. Die Maßnahme beginnt ab Montag, 25. Mai 2020, und dauert vorraussichtlich bis Mitte August.

mehr zur Meldung: Arbeiten am Trinkwassernetz auf der Viktor-Reuter-Straße


Meldung vom 20. Mai 2020

165 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 186 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 165 von ihnen sind wieder genesen. Es wurden keine neuen Infektionen bestätigt, sodass aktuell noch 20 Personen erkrankt sind. Eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.


Meldung vom 19. Mai 2020

164 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 186 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 164 von ihnen sind wieder genesen. 21 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.


Meldung vom 18. Mai 2020

Coronatests erfolgen bald in der ärztlichen Regelversorgung

Angesichts der weiteren Stabilisierung der Corona-Lage ergeben sich in den kommenden Wochen Veränderungen bei der Organisation der Tests in Herne. Bislang wurde in Herne im Diagnosezentrum, im Behandlungszentrum der Kassenärztlichen Vereinigung, bei niedergelassenen Ärzten und in Krankenhäusern getestet.

mehr zur Meldung: Coronatests erfolgen bald in der ärztlichen Regelversorgung


Meldung vom 18. Mai 2020

Wiedereröffnung des Stadtteilbüros Wanne-Süd

Das Stadtteilbüro Wanne-Süd bietet ab sofort wieder die Beratung in den Räumen in der Hauptstraße 178 an. Nach mehreren Wochen Zwangsschließung, bedingt durch die Corona-Pandemie, freut sich das Team des Stadtteilmanagements wieder auf den Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern im Quartier Wanne-Süd.

mehr zur Meldung: Wiedereröffnung des Stadtteilbüros Wanne-Süd


Meldung vom 18. Mai 2020

Bitte Personalausweise und Reisepässe abholen

Die Abteilung Einwohnerwesen der Stadt Herne bittet die Bürgerinnen und Bürger ihre bestellten Personalausweise und Reisepässe abzuholen. Der Personalausweis ist fertig, wenn der PIN-Brief zugestellt wurde. Für die Abholung kann über die Telefonnummer 0 23 23 / 16 - 25 29 ein Termin vereinbart werden. Die Abholung auch für Ausweise, die im Rathaus Wanne beantragt wurden, ist leider nur zentral in der Bahnhofstrasse 38 möglich.


Meldung vom 18. Mai 2020

Südpool jetzt Teil der Herner Bädergesellschaft

Der Südpool gehört nun zur Herner Bädergesellschaft. Am Montag, 18. Mai 2020, überreichte Dr. Hermann Meier zu Farwig, der Technische Leiter des Südpools, symbolisch den Schlüssel an Erich Leichner, Aufsichtsrat, und Lothar Przybyl, Geschäftsführer der Herner Bädergesellschaft.

mehr zur Meldung: Südpool jetzt Teil der Herner Bädergesellschaft


Meldung vom 18. Mai 2020

Schwimmbäder öffnen nacheinander

Die drei Herner Schwimmbäder werden in den kommenden Wochen nacheinander unter besonderen Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder für Besucher öffnen.

mehr zur Meldung: Schwimmbäder öffnen nacheinander


Meldung vom 18. Mai 2020

163 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 186 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 163 von ihnen sind wieder genesen. 22 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 15. Mai 2020

Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kehrt aus der digitalen Welt zurück

Das Arbeitsfeld der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit darf wieder hochfahren. Inzwischen haben sich die Träger, die in Herne in diesem Arbeitsfeld tätig sind, über das Vorgehen und insbesondere zum Umgang mit Abstands- und Hygieneregelungen gemeinsam abgestimmt. Stadtjugendring, Jugendamt und weitere Praktiker haben dazu ein Rahmenkonzept erarbeitet, das Handlungsorientierungen bietet.

mehr zur Meldung: Arbeit mit Kindern und Jugendlichen kehrt aus der digitalen Welt zurück


Meldung vom 15. Mai 2020

Junior-Fahrbibliothek fährt bald wieder

Die Stadtbibliothek möchte mit der Junior-Fahrbibliothek allen Bürgerinnen und Bürgern einen zusätzlichen Service anbieten.

mehr zur Meldung: Junior-Fahrbibliothek fährt bald wieder


Meldung vom 15. Mai 2020

Ein offenes, lebendiges und gleichberechtigtes „Stück Stadt“

wewole STIFTUNG plant Modernisierung ihres Stammgeländes in Horsthausen und investiert ca. 30 bis 35 Millionen Euro. Hernes OB Dr. Frank Dudda: „Ein wertvoller Beitrag für die nachaltige Entwicklung des Quartiers Elpeshof“

mehr zur Meldung: Ein offenes, lebendiges und gleichberechtigtes „Stück Stadt“


Meldung vom 15. Mai 2020

Syrer spendet Stadt Herne 8.000 Masken

Eine ganz außergewöhnliche Form der Hilfsbereitschaft erlebte die Stadt Herne dieser Tage. Über die Social Media-Kanäle des Oberbürgermeisters hatte sich ein aus Syrien stammender Herner gemeldet und bot der Stadt an, ihr 8.000 OP-Masken zu schenken.

mehr zur Meldung: Syrer spendet Stadt Herne 8.000 Masken


Meldung vom 15. Mai 2020

Covid-19: 159 Personen genesen

Bei insgesamt 184 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 159 von ihnen sind wieder genesen. 24 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 14. Mai 2020

Sporthallen öffnen unter Sicherheitsvorkehrungen

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Donnerstag, 14. Mai 2020, weitere Veränderungen beraten:

mehr zur Meldung: Sporthallen öffnen unter Sicherheitsvorkehrungen


Meldung vom 14. Mai 2020

Kanalsanierung in der Rathausstraße

Die Stadtentwässerung Herne (SEH) beginnt ab heute, 14. Mai, mit einer Kanalsanierung in der Rathausstraße, auf dem Streckenabschnitt zwischen der Claudiusstraße und der Florastraße. Auch der Kreuzungsbereich zur Berliner Straße ist von der Maßnahme betroffen.

mehr zur Meldung: Kanalsanierung in der Rathausstraße


Meldung vom 14. Mai 2020

Covid-19: 157 Personen genesen

Bei insgesamt 184 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 157 von ihnen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 13. Mai 2020

Alter Wartesaal zeigt Unterwasserwelten

Die Flora und Fauna der Ozeane sind das Thema von Lea Lenharts Unterwasserwelten. Nach einer stillen Eröffnung am Freitag, 15. Mai 2020, sind die Korallen, Seeanemonen und Quallen durch ein Kunstschaufenster im Alten Wartesaal zu sehen.

mehr zur Meldung: Alter Wartesaal zeigt Unterwasserwelten


Meldung vom 13. Mai 2020

Modernisierungsförderung 2020

Rund 80 Prozent aller Wohngebäude in Herne sind 40 Jahre und älter. Um aktuellen Wohnbedürfnissen sowie energetischen Zielen zu entsprechen, müssen zahlreiche Gebäude und Wohnungen modernisiert und an zeitgemäße Standards angepasst werden. Nachhaltiges Modernisieren heißt, die Bedürfnisse und Wünsche der Bewohnerinnen und Bewohner mit dem bautechnisch Möglichen, der wirtschaftlichen Rentabilität und der sozialen Tragbarkeit der Wohnkosten in Einklang zu bringen.

mehr zur Meldung: Modernisierungsförderung 2020


Meldung vom 13. Mai 2020

Bomben im Bobenfeld sind entschärft

Die Entschärfung der beiden Weltkriegsbomben in der Straße Bobenfeld ist abgeschlossen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg machte die 250-Kilogramm-Blindgänger unschädlich. Die eingeleiteten Sperrmaßnahmen sind inzwischen aufgehoben und die Bewohner können in den evakuierten Bereich zurückkehren.


Meldung vom 13. Mai 2020

Covid-19: 154 Personen genesen

Bei insgesamt 181 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 154 von ihnen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen unter www.herne.de/corona


Meldung vom 12. Mai 2020

Covid-19: 150 Personen genesen

Bei insgesamt 177 Hernerinnen und Hernern wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 150 von ihnen sind wieder genesen. 26 Personen sind aktuell noch infiziert, eine Person befindet sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

mehr zur Meldung: Covid-19: 150 Personen genesen


Meldung vom 12. Mai 2020

Videodreh im Schloss Strünkede – Fünf Schlossgeschichten für Zuhausebleiber

Das Emschertal-Museum hat sein digitales Angebot weiter ausgebaut. In fünf Videoclips stellt der Schauspieler Till Beckmann Geschichte und Ausstellung von Schloss Strünkede vor. Die Videos werden nach und nach online gestellt. Auch Videos für die anderen Häuser sind in Planung.

Zu den veröffentlichten Videos.


Meldung vom 11. Mai 2020

Covid-19: Krisenstab berät weitere Lockerungen

Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Montag, 11. Mai 2020, die neue Verordnung des Landes NRW beraten:

mehr zur Meldung: Covid-19: Krisenstab berät weitere Lockerungen


Meldung vom 11. Mai 2020

Ehrenamtliches Engagement für ältere Menschen

Das Ehrenamtsbüro der Stadt Herne und die Seniorenberatung des Diakonischen Werkes suchen Ehrenamtliche, die bedürftige Seniorinnen und Senioren mit Lebensmitteltüten der Herner Tafel beliefern. Interessierte, die sich für ältere Menschen engagieren möchten und im Besitz eines PKW-Führerscheins sind, können sich telefonisch unter 0 23 23 / 16 - 35 48 oder per E-Mail an ehrenamt@herne.de melden.


Meldung vom 11. Mai 2020

140 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 176 Personen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 140 von ihnen sind wieder genesen. 35 sind noch erkrankt, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben. Die Stadt Herne weist daraufhin, dass in der Meldung vom vergangenen Freitag zwei Fälle zu viel gemeldet wurden. Im Nachgang ergab sich, dass zwei Personen nicht in die Zuständigkeit der Stadt Herne fallen. Am Wochenende kamen zwei Fälle hinzu, so dass die von Freitag gemeldete Zahl von 176 Fällen aktuell Bestand hat.

Hier gelangen Sie zu der Sonderseite des Gesundheitsministeriums , der NRW-Landesregierung und zu Verordnungen und Erlassen des Landes

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 08. Mai 2020

Corona - Teil der Herner und Wanne-Eickeler Geschichte

Gemeinsamer Aufruf von Jürgen Hagen, Stadtarchivar und Oliver Doetzer-Berweger, Leiter des Emschertal-Museums:

mehr zur Meldung: Corona - Teil der Herner und Wanne-Eickeler Geschichte


Meldung vom 08. Mai 2020

Jugend engagiert in Herne 2020

Achtung! Terminänderung für Jugend engagiert in Herne: Ursprünglicher Einsendeschluss war Montag, 4. Mai 2020, die Ehrung war für Donnerstag, 25. Juni 2020, geplant. Neue Termine: Ehrung: Freitag, 11. September 2020, Einsendeschluss: Mittwoch, 12. August 2020.

mehr zur Meldung: Jugend engagiert in Herne 2020


Meldung vom 08. Mai 2020

Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben

In diesem Jahr wird sich Herne wieder unter der Federführung des Regionalverbands Ruhr (RVR) gemeinsam mit vielen anderen Ruhrgebietsstädten am Wettbewerb Stadtradeln des Klimabündnisses beteiligen. Die Aktion wird in Abstimmung mit den Beteiligten im Hernst stattfinden.

mehr zur Meldung: Kampagne Stadtradeln wird in den Herbst verschoben


Meldung vom 08. Mai 2020

138 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 176 Personen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 138 von ihnen sind wieder genesen. 37 sind noch erkrankt, sechs von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.


Meldung vom 07. Mai 2020

Covid-19: Stadt Herne setzt Lockerungen des Landes um

Die Stadt Herne setzt die aktuellen Lockerungen der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus schrittweise um, die das Land NRW vorgibt. Der Krisenstab der Stadt Herne hat am Donnerstag, 7. Mai 2020, die aktuellen Veränderungen beraten und die nötigen Schritte eingeleitet.

mehr zur Meldung: Covid-19: Stadt Herne setzt Lockerungen des Landes um


Meldung vom 07. Mai 2020

Städtische Homepage bietet Kindern Freizeitspaß

Auf der Internetseite der Stadt Herne ( www.herne.de/famang ) finden Eltern, Kinder und Jugendliche Ideen für die Freizeitgestaltung zu Hause. Lernangebote und kindgerechte Erklärvideos runden das Angebot der Stadtverwaltung Herne ab.

mehr zur Meldung: Städtische Homepage bietet Kindern Freizeitspaß


Meldung vom 07. Mai 2020

Emschertal-Museum hat wieder geöffnet

Die Häuser des Emschertal-Museums Schloss Strünkede und das Heimatmuseum Unser Fritz sind seit Dienstag, 5. Mai 2020, wieder geöffnet. Bis einschließlich Sonntag, 10. Mai 2020, ist in beiden Museen der Eintritt frei. Besucherinnen und Besucher können die Häuser zu den regulären Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag von 10 bis 13 Uhr und 14 bis 17 Uhr, am Samstag von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr besuchen.


Meldung vom 07. Mai 2020

Kanalsanierung in der Jahnstraße

Die Stadtentwässerung Herne (SEH) beginnt in der 20. Kalenderwoche mit einer Kanal- und Schachtsanierung in der Jahnstraße. Im Zuge dessen wird es für circa vier Wochen zu Behinderungen insbesondere hinsichtlich der Parksituation kommen.

mehr zur Meldung: Kanalsanierung in der Jahnstraße


Meldung vom 07. Mai 2020

Gut geschützt – Wie ein Mund-Nasen-Schutz richtig wirkt

Beim Einkaufen, in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Museen – an vielen Orten müssen Besucherinnen und Besucher Mund-Nasen-Schutz oder sogenannte Alltagsmasken tragen. Seitdem in NRW am 27. April 2020 die Maskenpflicht eingeführt wurde, sieht man viele bunte und kreative Bedeckungen für Mund und Nase – aber viele Menschen sind noch unsicher, wie man sie richtig benutzt. Darf man sie um den Hals tragen? Oder lieber in die Tasche stecken? Schützen Masken den Träger oder die Umstehenden? Hier gibt es die wichtigsten Antworten:

mehr zur Meldung: Gut geschützt – Wie ein Mund-Nasen-Schutz richtig wirkt


Meldung vom 06. Mai 2020

Richtfest der Kita Ingeborgstraße

Am Mittwoch, 6. Mai 2020, wurde das Richtfest der städtischen Kita Ingeborgstraße gefeiert. Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und die Leiterin des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie, Stephanie Jordan, informierten über das Bauprojekt.

mehr zur Meldung: Richtfest der Kita Ingeborgstraße


Meldung vom 05. Mai 2020

Solarmetropole Ruhr fördert Photovoltaik in Herne-Mitte

Wer in Herne-Mitte eine neue Photovoltaik-Anlage installieren lässt, kann über 300 Euro Förderung von der Ausbau-Initiative Solarmetropole Ruhr bekommen.

mehr zur Meldung: Solarmetropole Ruhr fördert Photovoltaik in Herne-Mitte


Meldung vom 05. Mai 2020

Covid-19: Keine neuen Fälle – 128 Personen genesen

Bei insgesamt 167 Personen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 128 von ihnen sind wieder gesund. 38 Personen sind aktuell noch infiziert, acht von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 04. Mai 2020

Ausländerbehörde vergibt Termine

Ab dem 11. Mai werden die Serviceleistungen in der Abteilung Ausländerwesen und Staatsangelegenheiten neu organisiert.

mehr zur Meldung: Ausländerbehörde vergibt Termine


Meldung vom 04. Mai 2020

In Herne öffnen Spielplätze und Museen

Die Stadt Herne öffnet ihre Spielplätze und Schulhöfe ab Donnerstag, 7. Mai 2020. Das Heimatmuseum Unser Fritz und das Schloss Strünkede öffnen unter Schutzvorkehrungen ab Dienstag 5. Mai 2020 und auch die städtische Musikschule nimmt in den nächsten Tagen ihren Betrieb auf. Die Stadt Herne weist noch einmal darauf hin, dass die städtischen Dienststellen nur nach Terminvereinbarung geöffnet haben.

mehr zur Meldung: In Herne öffnen Spielplätze und Museen


Meldung vom 04. Mai 2020

Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt

Nach vielen Diskussionen mit Experten und intensiven Gesprächen mit den Schaustellern hat die Stadt Herne entschieden, in diesem Jahr keine Cranger Kirmes zu veranstalten. Auch im Herbst des Corona-Jahres 2020 ist eine unbeschwerte Großveranstaltung mit über vier Millionen Gästen aus heutiger Sicht pandemiebedingt nicht durchzuführen.

mehr zur Meldung: Cranger Kirmes findet aufgrund der Corona-Pandemie 2020 nicht statt


Meldung vom 04. Mai 2020

117 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 167 Personen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 117 von ihnen sind wieder gesund. 49 Personen sind aktuell noch infiziert, acht von ihnen befinden sich im Krankenhaus. Eine Person ist verstorben.

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 02. Mai 2020

Covid-19: 166 bestätige Fälle in Herne

Bei insgesamt 166 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 113 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 52 sind derzeit erkrankt, 10 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

mehr zur Meldung: Covid-19: 166 bestätige Fälle in Herne


Meldung vom 01. Mai 2020

Viertklässler gehen am 7. Mai wieder in die Schule / 166 bestätige Fälle

Bei insgesamt 166 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 113 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 52 sind derzeit erkrankt, 10 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen am 7. Mai wieder in die Schule / 166 bestätige Fälle


Meldung vom 30. April 2020

Viertklässler gehen am 7. Mai wieder in die Schule

Die Grundschulen in Herne werden am Donnerstag, 7. Mai 2020, wieder öffnen und zunächst die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen unterrichten. Das hat der Krisenstab der Stadt Herne beschlossen. Die städtischen Schulen stellen weiterhin die Notbetreuung sicher, wie sie in den vergangenen Wochen erfolgt ist.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen am 7. Mai wieder in die Schule


Meldung vom 30. April 2020

Erhöhte Waldbrandgefahr auch in Herne

Der vom Deutschen Wetterdienst erstellte Waldbrandgefahrenindex weist auch für Herne in den nächsten Tagen einen hohen Wert auf. Die Stadtverwaltung appelliert daher an alle Bürgerinnen und Bürger, durch umsichtiges Verhalten und besondere Aufmerksamkeit dazu beizutragen, dass es in den Herner Wäldern nicht zu Waldbränden kommt.

mehr zur Meldung: Erhöhte Waldbrandgefahr auch in Herne


Meldung vom 30. April 2020

Covid-19: Stadt Herne meldet 163 bestätigte Fälle

Bei insgesamt 163 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 113 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 49 sind derzeit erkrankt, 10 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

mehr zur Meldung: Covid-19: Stadt Herne meldet 163 bestätigte Fälle


Meldung vom 29. April 2020

Wanne.2020plus geht den nächsten wichtigen Schritt

Die Revitalisierung der Wanner Innenstadt nimmt Fahrt auf: Das Bebauungsplanverfahren für das Rathauscarrée wird noch im Mai eingeleitet. Das Projekt „wanne.2020plus" wurde im Jahr 2018 ins Leben gerufen. Eingebunden in den „Pakt für Wanne" verfolgt es das Ziel einer lebendigen, attraktiven und lebenswerten Wanner Innenstadt. Der Handel und die Gastronomie sollen gestärkt, Immobilien attraktiver werden. Viele Impulse haben die Akteure unter der Federführung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) bereits gesetzt. Nur ein Beispiel ist die Woolworth-Ansiedlung im WEZ, die unverändert für den Sommer 2020 geplant ist.

mehr zur Meldung: Wanne.2020plus geht den nächsten wichtigen Schritt


Meldung vom 29. April 2020

Förderbescheid für „Musik des Regens“

Der Fachbereich Stadtgrün hat einen Förderbescheid von der Bezirksregierung Arnsberg für das Projekt „Musik des Regens – ein Umweltbildungsprojekt“ bekommen. Damit wird der Schulhof der Musikschule bis Ende 2022 umgestaltet.

mehr zur Meldung: Förderbescheid für „Musik des Regens“


Meldung vom 29. April 2020

Covid-19: 152 Personen positiv getestet

Aktuell keine neuen Covid-19-Fälle in Herne: Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 111 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 40 sind derzeit erkrankt, 9 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 28. April 2020

Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen werden ab Montag, 4. Mai 2020 wieder unterrichtet. Für die Schulstandorte bereiten die Stadtverwaltung Herne und die Grundschulen alles Notwenige für die Öffnung vor. Die Beiträge für Kitas und OGS für den Monat Mai wird die Stadt Herne vorerst nicht einziehen. Ab Mai ist die Hotline der Familienberatung zu neuen Zeiten erreichbar. Die erfahrenen Fachkräfte beraten, Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag von 9 bis 13 Uhr, Familien in Fragen rund um Erziehung, Familienprobleme und Familienalltag.

mehr zur Meldung: Viertklässler gehen ab Montag wieder zur Schule


Meldung vom 28. April 2020

Covid-19: Stadt Herne meldet 152 bestätigte Fälle

Bei insgesamt 152 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 106 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 45 sind derzeit erkrankt, 10 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

Weitere Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona


Meldung vom 27. April 2020

Covid-19: 150 Personen positiv getestet

Bei insgesamt 150 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 101 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 48 sind derzeit erkrankt, 12 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.


Meldung vom 26. April 2020

Covid-19: Keine neuen Fälle in Herne

In Herne gibt es aktuell keine neuen Fälle, bei denen Covid-19 nachgewiesen wurde. Die Meldung von Samstag, 25. April 2020, hat weiterhin Bestand: Bei insgesamt 149 Menschen in Herne wurde Covid-19 nachgewiesen. 101 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 47 sind derzeit erkrankt, 11 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.

mehr zur Meldung: Covid-19: Keine neuen Fälle in Herne


Meldung vom 25. April 2020

101 Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 149 Menschen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 101 der Betroffenen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. 47 sind derzeit erkrankt, 11 von ihnen befinden sich stationär in einem Krankenhaus.


Meldung vom 24. April 2020

Stadtbibliothek ist wieder geöffnet

Einige Wochen war die Stadtbibliothek Herne als Vorsorgemaßnahme zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie geschlossen. Ab sofort ist sie für einen eingeschränkten Bibliotheksbetrieb wieder geöffnet und steht für die Rückgabe und Ausleihe von Medien bereit.

mehr zur Meldung: Stadtbibliothek ist wieder geöffnet


Meldung vom 24. April 2020

Infotelefon hat neue Zeiten

Am Freitag, 24. April 2020, ist in Herne bei insgesamt 144 Personen Covid-19 nachgewiesen worden. 96 Menschen sind wieder genesen, eine Person ist verstorben. Aus der chinesischen Partnerstadt Luzhou hat uns eine Sendung mit Mund-Nasen-Schutz erreicht. Das Infotelefon der Stadt Herne ist ab sofort nur noch unter der Woche erreichbar, am Wochenende steht das Bürgertelefon des Landes NRW zur Verfügung.

mehr zur Meldung: Infotelefon hat neue Zeiten


Meldung vom 24. April 2020

Breitbandausbau geht weiter

Am Mittwoch, 22. April 2020, haben die Stadt Herne und die Telekom Deutschland GmbH einen Vertrag zum Breitbandausbau in Herne geschlossen. Es wird eine Bandbreite von bis zu einem Gigabit als Internetgeschwindigkeit nach dem Ausbau zur Verfügung gestellt.

mehr zur Meldung: Breitbandausbau geht weiter


Meldung vom 24. April 2020

Zeichen der Solidarität in der Corona-Krise: Muezzin ruft einmalig zum Fastenbeginn

Heute, Freitag, 24. April 2020, ruft am frühen Nachmittag um kurz vor 14 Uhr in jedem der vier Herner Stadtbezirke symbolisch einmal ein Muezzin. Mit diesem Zeichen der Solidarität in der Corona-Krise beginnt für die Muslime in Herne der Fastenmonat Ramadan.

mehr zur Meldung: Zeichen der Solidarität in der Corona-Krise: Muezzin ruft einmalig zum Fastenbeginn


Meldung vom 23. April 2020

Covid-19: Insgesamt 138 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 138 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet. Davon gelten 93 wieder als genesen, eine Person ist verstorben. 13 Menschen werden stationär behandelt.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 22. April 2020

Herner Schulen sind vorbereitet: Stadt stellt Masken, Seife und Desinfektionsmittel

Ab Donnerstag, 23. April 2020, werden die weiterführenden Schulen in Herne wieder eingeschränkt öffnen. Die Stadt Herne steht in engem Austausch mit den Schulleitungen, vor allem in Fragen zur Hygiene und Sicherheit. Die Angebote des Fachbereichs Kinder-Jugend-Familie stehen nach vorheriger telefonischer Absprache zur Verfügung. Die Stadtbibliothek Herne-Mitte und das Stadtarchiv sind ab Montag, 27. April 2020, unter besonderen Schutzvorkehrungen wieder geöffnet.

mehr zur Meldung: Herner Schulen sind vorbereitet: Stadt stellt Masken, Seife und Desinfektionsmittel


Meldung vom 22. April 2020

Covid-19: Insgesamt 134 bestätigte Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 134 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet. Davon gelten 81 wieder als genesen, eine Person ist verstorben.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona.


Meldung vom 21. April 2020

Covid-19: Insgesamt 130 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 130 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet. Davon gelten 75 wieder als genesen, eine Person ist verstorben.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 19. April 2020

Covid-19: Insgesamt 126 bestätigte Fälle in Herne

Aktuell sind in Herne bislang insgesamt 126 bestätige Infektionen mit Covod-19 zu verzeichnen. 67 Personen sind bereits wieder genesen, eine Person ist bislang verstorben.


Meldung vom 17. April 2020

Covid-19: Stadtverwaltung weitet Serviceangebote nach Terminvergabe aus

Schrittweise setzt die Stadt Herne die Erweiterung ihres durch die Corona-Pandemie angepassten Serviceangebots um. Grundsätzlich gilt auch weiterhin, dass es aus Gründen des Infektionsschutzes noch keine offenen Servicezeiten bei den Fachbereichen geben kann. Wer ein Anliegen hat, wird auch weiterhin gebeten, sich telefonisch oder per E-Mail einen Termin bei der jeweiligen Stelle der Stadtverwaltung zu besorgen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Stadtverwaltung weitet Serviceangebote nach Terminvergabe aus


Meldung vom 17. April 2020

Unterstützung für den Klimaschutz

Die Stadt Herne geht weiter voraus in Sachen Klimaschutz. Nachdem im Juni 2019 der Rat dem aktualisierten, integrierten Klimaschutzkonzept mehrheitlich zugestimmt hat, gibt es nun eine direkte Ansprechpartnerin, die die vereinbarten Maßnahmen umsetzen beziehungsweise begleiten soll.

mehr zur Meldung: Unterstützung für den Klimaschutz


Meldung vom 17. April 2020

Herne-App jetzt auch für Android

Die Herne-App ist nun auch für Android verfügbar. Die Stadt Herne hatte am Donnerstag, 2. April 2020, ihre neue App vorgestellt. Das Angebot bietet einen Überblick über Informationen der Stadt Herne und deren Services.

mehr zur Meldung: Herne-App jetzt auch für Android


Meldung vom 17. April 2020

Covid-19: Insgesamt 119 bestätige Fälle in Herne

Aktuell sind in Herne bislang insgesamt 119 bestätige Infektionen mit Covod-19 zu verzeichnen. 60 Personen sind bereits wieder genesen, eine Person ist bislang verstorben.
Zur Erläuterung: Die Reduzierung von 120 auf 119 im Vergleich zu gestern erklärt sich dadurch, dass ein bestätigter Fall gestern fälschlich der Stadt Herne zugeordnet wurde. Die Person ist jedoch nicht in Herne gemeldet.

Alle Informationen der Stadt Herne unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 16. April 2020

Covid-19: Cranger Kirmes findet nicht im August statt

Die Stadt Herne hat am Donnerstag, 16. April 2020, über die Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beraten, die am Vortag zwischen dem Bund und den Ländern getroffen worden sind.

mehr zur Meldung: Covid-19: Cranger Kirmes findet nicht im August statt


Meldung vom 16. April 2020

Covid-19: In Herne bislang 120 Infektionen bestätigt

Mit Stand vom Donnerstag, 16. April 2020, sind in Herne insgesamt 120 Infektionen mit Covid-19 bestätigt. Davon gelten 57 Personen inzwischen wieder als genesen. Eine infizierte Person ist bislang verstorben.


Meldung vom 14. April 2020

Covid-19: Erster Todesfall zu beklagen

Die Stadt Herne erreichte eine traurige Nachricht: Am gestrigen Ostermontag ist ein 45 Jahre alter Herner Bürger verstorben, der mit Covid-19 infiziert war.
Mit Stand vom Dienstag, 14. April 2020, sind in Herne weiter 102 Fälle von Covid-19 in Herne bestätigt. 50 Personen gelten inzwischen als genesen. Am morgigen Mittwoch, 15. April 2020, wird das Covid-19-Behandlungszentrum seinen Betrieb aufnehmen. Die meisten Hernerinnen und Herner haben sich trotz des schönen Feiertagswetters an die Regelungen gehalten. In Einzelfällen war eine Ansprache durch den Kommunalen Ordnungsdienst (KOD) erforderlich.

mehr zur Meldung: Covid-19: Erster Todesfall zu beklagen


Meldung vom 13. April 2020

Covid-19: Insgesamt 102 bestätige Fälle in Herne

Bis Ostermontag, 13. April 2020, sind in Herne bislang insgesamt 102 Infektionen mit Covid-19 bestätigt. Von den infizierten Personen gelten 50 bereits wieder als genesen.


Meldung vom 11. April 2020

Covid-19: Insgesamt 97 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 97 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 11. April 2020, 12:07 Uhr. Davon gelten 47 wieder als genesen.


Meldung vom 09. April 2020

Covid-19: Insgesamt 90 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 90 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 9. April 2020, 15 Uhr. Davon gelten 47 wieder als genesen. Auch an den Ostertagen wird der Fachbereich Öffentliche Ordnung und er KOD verstärkt im Stadtgebiet präsent sein. Bei allgemeinen Fragen rund um die Corona-Krise hilft das Info-Telefon der Stadt Herne auch an Ostern weiter.

mehr zur Meldung: Covid-19: Insgesamt 90 Fälle in Herne


Meldung vom 08. April 2020

Kontaktverbot gilt auch an Ostern

In Herne wurden bis Mittwoch, 8. April 2020, insgesamt 86 Menschen positiv auf Covid-19 getestet. 43 von ihnen sind wieder genesen. Die Stadt Herne weist noch einmal auf das Kontaktverbot hin, das noch bis zum 19. April 2020 einzuhalten ist. Das Info-Telefon beantwortet auch an den Ostertagen allgemeine Fragen rund um die Corona-Krise.

mehr zur Meldung: Kontaktverbot gilt auch an Ostern


Meldung vom 07. April 2020

Hilfsangebote für Menschen in Not

Durch die Coronakrise hat sich für alle der Alltag stark verändert. Diese Situation kann sehr belastend sein und weitreichende Folgen haben. Die Stadt weist mit Blick auf die Osterfeiertage auf folgende bundesweite und regionale Hilfsangebote für Menschen in Notsituationen hin:

mehr zur Meldung: Hilfsangebote für Menschen in Not


Meldung vom 07. April 2020

Covid-19: Insgesamt 78 Fälle in Herne

Insgesamt wurden bisher 78 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 7. April 2020, 16 Uhr. Davon gelten 43 wieder als genesen.


Meldung vom 06. April 2020

Mehr Hernerinnen und Herner genesen

Bei insgesamt 72 Personen in Herne wurde Covid-19 inzwischen nachgewiesen. 38 von ihnen sind schon wieder gesund. Damit sind inzwischen mehr Menschen wieder genesen, als derzeit akut erkrankt sind.


Meldung vom 06. April 2020

A43: Einschränkungen bei Herne für drei Monate wegen Bauarbeiten

Herne (straßen.nrw). Weil der Neubau einer Eisenbahnbrücke über die A43 bei Herne bis Sommer 2021 ansteht, bereitet die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr derzeit die Fahrbahn für die Arbeiten vor. Dadurch kommt es auf der A43 zwischen dem Kreuz Herne und der Anschlussstelle Herne-Eickel für etwa drei Monate zu Einschränkungen. Autofahrer müssen mit Staus rechnen.

mehr zur Meldung: A43: Einschränkungen bei Herne für drei Monate wegen Bauarbeiten


Meldung vom 06. April 2020

Bezirksbürgermeister ehren Jubilare ab April telefonisch

Nachdem im März 2020 die persönlichen Jubilarehrungen der Bezirksbürgermeister aus Sorge um die hochbetagten Geburtstagskinder zunächst eingestellt werden mussten, verständigten sich diese nun in einer Telefonkonferenz mit Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda auf ein neues Verfahren während der Corona-Krise. Von diesem Monat an werden die Ehrungen der in der Regel 90 und 95 Jahre alten Senioren bis auf weiteres telefonisch erfolgen.

mehr zur Meldung: Bezirksbürgermeister ehren Jubilare ab April telefonisch


Meldung vom 06. April 2020

Hernerinnen und Herner halten sich an Vorschriften

Viele Hernerinnen und Herner genossen am Wochenende das gute Wetter und hielten sich bis auf wenige Ausnahmen an die Abstandsregeln. Auch am Osterwochenende ist die ärztliche Versorgung durch den ärztlichen Notdienst und die Notfallpraxis unter der Telefonnummer 116 117 gesichert. Bei medizinischen Notfällen wie Schlaganfällen, Herzinfarkt oder anderen ernstzunehmenden gesundheitlichen Problemen ist selbstverständlich die Notaufnahme der Krankenhäuser aufsuchen beziehungsweise der Rettungsdienst zu rufen.

mehr zur Meldung: Hernerinnen und Herner halten sich an Vorschriften


Meldung vom 05. April 2020

Covid-19: Insgesamt 69 Fälle in Herne

Bei 69 Menschen in Herne wurde bis zum Sonntag, 5. April 2020, Covid-19 nachgewiesen. 32 von ihnen sind schon wieder gesund.


Meldung vom 04. April 2020

Covid-19: Keine neuen Fälle in Herne

Aktuell sind keine neuen Covid-19-Fälle in Herne dazugekommen. Das heißt: Insgesamt wurden bisher 68 Menschen in Herne positiv auf Covid-19 getestet – Stand vom 4. April 2020, 12 Uhr. Davon gelten 32 wieder als genesen.

Informationen der Stadt Herne gibt es unter www.herne.de/corona .


Meldung vom 03. April 2020

Interaktiver Haushalt der Stadt Herne veröffentlicht

Mit Hilfe des interaktiven Haushaltes können sich interessierte Bürgerinnen und seit Freitag, 3. April 2020 online einen schnellen und besseren Überblick über die Haushaltsplanung der Stadt Herne verschaffen. Bereits zum wiederholten Male werden mit der Genehmigung der Haushaltsplanung 2020 zusätzlich zum bisherigen Format interaktive Betrachtungsmöglichkeiten der Haushaltsplanebenen geschaffen. Hierbei werden die reinen Zahlendarstellungen visuell durch Grafiken, optische Verlaufsermittlungen sowie farbige Trendpfeile verdeutlicht und durch Erläuterungen zu Kennzahlen und Ergebnissen ergänzt.

Hier gelangen Sie zum interaktiven Haushalt .


Meldung vom 02. April 2020

Stadt Herne stellt App vor

Die Stadt Herne hat am Donnerstag, 2. April 2020, ihre neue App vorgestellt. Das Angebot bietet einen Überblick über Informationen der Stadt Herne und deren Service. Wichtiges Element ist ein Mängelmelder, mit dem Bürgerinnen und Bürger beispielsweise Hinweise zu wilden Müllkippen, Schäden an Straßen oder Schildern direkt dem städtischen Ideen- und Beschwerdemanagement zuleiten können.

mehr zur Meldung: Stadt Herne stellt App vor


Meldung vom 29. März 2020

Covid-19: 55 Infizierte, 14 davon genesen

Am heutigen Sonntag, 29. März 2020, kann die Stadt Herne insgesamt 55 Infektionen mit Covid-19 bestätigen. 14 dieser Infizierten sind inzwischen wieder gesund.


Meldung vom 27. März 2020

Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter

Aktuell, Stand 27. März 2020, sind insgesamt 45 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Sechs davon gelten wieder als genesen. Aufgrund vorausschauender Planung gibt es in Herne ausreichend Atemschutzmasken für Berufsgruppen, für die das Tragen einer Maske erforderlich ist.

mehr zur Meldung: Stadt Herne gibt Masken an Pflegeeinrichtungen weiter


Meldung vom 26. März 2020

42 Infizierte in Herne

Bisher sind in Herne 42 Personen positiv auf Covid-19 getestet worden. Am Donnerstag, 26. März 2020, waren 36 Menschen aktuell erkrankt, sechs weitere wieder gesund. Von den 36 Erkrankten halten sich 34 in häuslicher Absonderung auf, zwei weitere sind in Krankenhäusern isoliert.

Weitere Informationen: www.herne.de/corona


Meldung vom 26. März 2020

Kanalerneuerung in Holsterhausen

Am Dienstag, 31. März, beginnt die Stadtentwässerung Herne (SEH) mit einer umfangreichen Kanalerneuerungsmaßnahme in der Albert-Einstein-Straße. Aus diesem Grund wird der Straßenabschnitt zwischen Holsterhauser Straße und Im Hasenkamp für rund sechs Monate voll gesperrt.

mehr zur Meldung: Kanalerneuerung in Holsterhausen


Meldung vom 25. März 2020

Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus

Bis Mittwochnachmitag, 25. März 2020, sind in Herne 41 Fälle von Covid-Infektionen bestätigt. Zwei Personen befinden sich in stationärer Behandlung, alle anderen in häuslicher Quarantäne.

mehr zur Meldung: Stadt Herne setzt Kita-, OGS- und Musikschulbeiträge aus


Meldung vom 24. März 2020

Covid-19: Politische Gremien tagen eingeschränkt

Am Dienstag, 24. März 2020, sind keine neuen Covid-19-Fälle gemeldet worden. Die politischen Gremien der Stadt Herne treffen sich derzeit nur, wenn es unbedingt nötig ist. Diskussionen und Entscheidungen, die verschoben werden können, werden auf einen späteren Zeitpunkt verlegt. Darauf haben sich Politik und Verwaltung verständigt. Damit bleibt die Stadt Herne handlungsfähig und vermeidet gleichzeitig Infektionen.

mehr zur Meldung: Covid-19: Politische Gremien tagen eingeschränkt


Meldung vom 23. März 2020

Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt

Bis Montagnachmittag, 23. März 2020, sind in Herne 27 Fälle von Covid-19-Infektionen bestätigt. Der Fachbereich Öffentliche Ordnung ist seit dem Morgen im Stadtgebiet unterwegs, um die Durchsetzung der vom Land NRW erlassenen Rechtsverordnung zu gewährleisten. Der Fachbereich Kinder-Jugend-Familie plant ein Service-Telefon, unter dem Familen sich beraten lassen können. Außerdem wird es ein mehrsprachiges Flugblatt mit Verhaltensregeln geben.

mehr zur Meldung: Inzwischen 27 Covid-19-Infektionen bestätigt


Meldung vom 20. März 2020

Covid-19: 16 bestätigte Fälle – Stadt kontrolliert am Wochenende Geschäftsschließungen

Bis zum heutigen Mittag, Freitag 20. März 2020, sind in Herne 16 Fälle von Covid-19 bestätigt. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, hat die Stadt Herne gestern die vom Land NRW festgelegten Schließungen von Geschäften und Gastronomiebetrieben angeordnet. Mit zahlreichen Kräften wird die Stadt Herne auch am Wochenende kontrollieren, ob die Schließung von Sport-, Bolz- und Spielplätzen eingehalten wird. Wer sich nicht dran hält, muss mit rechtlichen Schritten und Bußgeldern rechnen.

mehr zur Meldung: Covid-19: 16 bestätigte Fälle – Stadt kontrolliert am Wochenende Geschäftsschließungen


Meldung vom 18. März 2020

Covid-19: Neue Fälle – Einzelhandel wird per Erlass des Landes eingeschränkt

Am heutigen Mittwoch, 18. März 2020, ist der Stand, dass in Herne insgesamt 13 Personen positiv auf Covid-19 getestet sind. Die Stadt Herne setzt nun – wie vom NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales vorgegeben – die Schließungen von Geschäften um, die nicht zur Deckung des täglichen Bedarfs dienen. Auch Restaurants dürfen nur noch von 6 bis 15 Uhr öffnen. Detailfragen können Gewerbetreibende unter der Servicenummer der Stadtverwaltung/ Fachbereich Öffentliche Ordnung klären: 023 23 / 16 – 16 32.

mehr zur Meldung: Covid-19: Neue Fälle – Einzelhandel wird per Erlass des Landes eingeschränkt


Meldung vom 17. März 2020

Covid-19: Keine neuen Fälle – Stadtverwaltung ergreift weitere Maßnahmen

Auch heute, 17. März 2020, sind keine neuen Covid-19-Fälle in Herne aufgetreten. Die Stadt Herne ergreift weitere Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos. Um Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeitende der Stadt Herne gegen Infektionen mit dem Covid-19-Virus zu schützen, werden Arbeitsabläufe bei der Stadtverwaltung anders organisiert. Die städtischen Verwaltungsstandorte werden ab dem morgigen Mittwoch, 18. März 2020, nicht mehr für den Publikumsverkehr frei zugänglich sein. Durch diese Maßnahme werden Kontakte minimiert, die zu einer Übertragung von Covid-19 führen können.

mehr zur Meldung: Covid-19: Keine neuen Fälle – Stadtverwaltung ergreift weitere Maßnahmen


Meldung vom 13. März 2020

Das Emschertal-Museum sagt zahlreiche Veranstaltungen ab

Nachfolgende Veranstaltungen des Emschertal-Museums werden auf Grund des Coronavirus abgesagt:

mehr zur Meldung: Das Emschertal-Museum sagt zahlreiche Veranstaltungen ab


Meldung vom 11. März 2020

Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt

Die ersten Covid-19-Fälle in Herne sind bestätigt. Am Mittwoch, 11. März 2020, erhielt die Stadt das Ergebnis, dass sich vier Personen aus Herne mit dem neuartigen Virus infiziert haben. Die Stadt Herne hat den Krisenstab einberufen, der die Lage täglich neu bewertet. Die betroffenen Personen und die dazugehörigen engen Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Quarantäne und stehen in regelmäßigem Telefonkontakt mit dem Gesundheitsamt.

mehr zur Meldung: Vier Covid-19-Fälle in Herne bestätigt


Meldung vom 10. März 2020

Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme

Das Covid-19-Diagnosezentrum, das die Stadt Herne aktuell vorbereitet, wird am Donnerstag, 12. März 2020, seinen Betrieb aufnehmen.

mehr zur Meldung: Covid-19-Diagnosezentrum vor Inbetriebnahme


Meldung vom 06. März 2020

Konkrete Pläne für Corona-Diagnosezentrum

Die Stadt Herne bereitet gegenwärtig ein Corona-Diagnosezentrum vor. Es soll in den ersten Tagen der kommenden Woche den Betrieb aufnehmen. Bei der Einrichtung wird es sich ausdrücklich nicht um eine Zugangspraxis handeln. Das bedeutet konkret: In der Einrichtung gibt es keinen allgemeinzugänglichen Praxisbetrieb. Auch direkte Terminvereinbarungen sind nicht möglich.

mehr zur Meldung: Konkrete Pläne für Corona-Diagnosezentrum


Meldung vom 03. März 2020

Kinderstube von Tieren schützen

Im Frühjahr beginnt die Nistzeit, in der Vögel, aber auch andere Tiere in Hecken, Bäumen und Gehölzen ihren Nachwuchs großziehen. Deswegen dürfen Hecken, Gehölze und Bäume vom 1. März bis 30. September eines jeden Jahres nicht beschnitten werden.

mehr zur Meldung: Kinderstube von Tieren schützen


Meldung vom 02. März 2020

Service-Telefon zum Coronavirus

Die Stadt Herne bietet ab Dienstag, 3. März 2020, allen Bürgerinnen und Bürgern, die allgemeine Fragen zum Coronavirus in Herne haben, ein Service-Telefon an.

mehr zur Meldung: Service-Telefon zum Coronavirus


Meldung vom 26. Februar 2020

Kurs- und Trainingsangebote für Schwimmer gesichert

Die Kurse und Übungseinheiten, die bislang von Vereinen im Schwimmbecken am Otto-Hahn-Gymnasium (OHG) angeboten werden, sind auch während der dortigen Sanierungsarbeiten gesichert.

mehr zur Meldung: Kurs- und Trainingsangebote für Schwimmer gesichert


Meldung vom 12. Februar 2020

Neubau der Brücke Hardenbergstraße

Für die Maßnahme „Neubau der Brücke Hardenbergstraße“ sind Rodungsarbeiten im Bereich der ehemaligen Kleingartenparzelle und am Dorneburger Mühlenbach notwendig. Sie werden auf die notwendigsten Bereiche zur Herstellung der Brücke beschränkt und sollen Ende dieser Woche beginnen (KW7). Die anschließende Bauzeit für die Brücke wird circa sechs Monate betragen.

mehr zur Meldung: Neubau der Brücke Hardenbergstraße


Meldung vom 23. Januar 2020

Alter Wartesaal, neues Programm: das Programmjahr 2020

Der Applaus der letzten Veranstaltung hallt fast noch nach, während in der Verwaltung des Emschertal-Museums bereits die Termine der ersten Spielzeit 2020 vorbereitet werden: Am 15. und 16. Februar wird das Team des Herner Jugendkulturpreises mit dem „Hin&Herbert“ den Aufschlag für die neue Saison machen.

mehr zur Meldung: Alter Wartesaal, neues Programm: das Programmjahr 2020


Meldung vom 06. Dezember 2019

Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt

Die Stadt Herne wird auf ihren Flächen keine Nil- oder Kanadagänse schießen oder auf andere Weise töten. Das hat Stadtrat Karlheinz Friedrichs am Donnerstag, 5. Dezember 2019, gemeinsam mit Heinz-Jürgen Kuhl, Leiter des Fachbereichs Stadtgrün, und dessen Stellvertreter Thilo Sengupta erklärt.

mehr zur Meldung: Umgang mit Nil- und Kanadagänsen vorgestellt


Meldung vom 04. Dezember 2019

Das neue Kirmesplakat ist da

Das Plakat erzählt die Geschichte einer Traumreise in ein Kirmes-Schlaraffenland voll kindlichen Staunens. Zum ersten Mal seit zehn Jahren arbeitet die Werbekampagne für die Cranger Kirmes 2020 mit einer Illustration.

mehr zur Meldung: Das neue Kirmesplakat ist da